Umweltprämie 2017 - bis zu 10.000 Euro sparen

Das Ergebnis des Dieselgipfels ist die Umweltprämie. Die meisten Hersteller machen mit: Volkswagen, Skoda, Seat, Renault, Ford, Audi, BMW, Porsche, Opel, Nissan, Mercedes, Lexus und Toyota.

In vielen Fällen werden die Preise für EU Fahrzeuge trotzdem günstiger bleiben - insbesondere, wenn Sie nicht im Besitz eines alten Diesel der Schadstoffklassen Euro 1-4 sind, der mindestens 6 Monate auf Sie zugelassen war.

Aber es macht durchaus Sinn zu vergleichen - daher bieten wir die Möglichkeit neben der bekannten Konfiguration Ihres Wunschfahrzeugs über unsere Website, auch ein interessantes Vergleichsangebot über den deutschen Vertragshandel unter Berücksichtigung der Umweltprämie zu erhalten.

So einfach geht´s:

Nutzen Sie den Konfigurator auf der Website des gewünschten Herstellers (z.B. www.skoda.de ) und stellen Sie Ihr Wunschfahrzeug zusammen.
Senden Sie uns diese Konfiguration per E-Mail an >> info@unitedcar.eu << zu. Sie erhalten dann ein entsprechendes Angebot mit Berücksichtigung der Umweltprämie und unserer für Sie bereits ausgehandelten Konditionen.

 

Weitere Infos zur Diesel Abwrackprämie 2017:

Die Autobauer wollen mit diesem Bonus Anreize schaffen, damit alte Diesel-Fahrzeuge gegen einen neuen modernen Neuwagen mit moderner Abgasreinigung getauscht werden. So sollen die Stickoxid-Emissionen rasch und nachhaltig gesenkt werden.

Ob Sie einen Neuwagen mit einem Benzin-, Hybrid-, Elektro- oder Dieselmotor kaufen, ist egal: Sie erhalten bis zu 10.000 Euro Rabatt. Aber bei einem Umstieg auf ein Erdgas-, Hybrid- oder Elektromodell erhöhen sogar einige Automobilhersteller die Abwrackprämie um eine Zukunftsprämie, die bis zu 2.380 Euro Extra-Rabatt zusätzlich garantiert!

Um die Prämie zu erhalten, müssen diese Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Altfahrzeug muss mindestens seit 6 Monaten auf Sie zugelassen sein
  • altes Diesel-Fahrzeug muss Abgasnorm 1 bis 4 (bei Ford 1 bis 3) haben
  • Altfahrzeug muss zertifiziert verschrottet werden
    • Audi: Verschrottung ab Kaufvertragsdatum bis spätestens einen Monat nach Zulassung
    • Skoda: Frühestens vier Wochen vor Zulassung und spätestens vier Wochen nach Zulassung
    • VW: Bis spätestens vier Wochen nach Zulassung
    • Seat: Frühestens vier Wochen vor Zulassung und spätestens vier Wochen nach Zulassung
    • Ford: Ab dem Kaufvertragsdatum bis spätestens einen Monat nach Zulassung
    • BMW: noch offen
    • Renault: noch offen
    • Porsche: noch offen
    • Opel: noch offen
    • Nissan: noch offen
    • Mercedes-Benz: noch offen
    • Lexus: noch offen